Laut Auskunft des Krisenstabes der Stadt Oberhausen hat Folgendes auch für Kleingärten Gültigkeit.

Auszug aus der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (CoronaSchVO)

§12 Ansammlungen, Aufenthalt im öffentlichen Raum

(1) Zusammenkünfte und Ansammlungen in der Öffentlichkeit von mehr als 2 Personen sind untersagt.

    Ausgenommen sind:
  1. Verwandte in gerader Linie
  2. Ehegatten, Lebenspartnerinnen und Lebenspartner sowie in häuslicher Gemeinschaft lebende Personen
  3. die Begleitung minderjähriger und unterstützungsbedürftiger Personen

(2) Das Picknicken und Grillen auf öffentlichen Plätzen und Anlagen ist untersagt

Anmerkung: Verhaltensempfehlung Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen (CoronaSchVO) im PDF Format. PDF Dokument

Es besteht Anlass darauf hinzuweisen, dass unsere Anlagen tagsüber nicht abgeschlossen werden dürfen. Spaziergänger wurden schon eingeschlossen.

Erst bei Eintritt der Dunkelheit sind die Haupttore abzuschließen.

Der Vorstand.

Das Verbrennen von Gartenabfällen, Baum- und Strauchwerk im Kleingarten ist verboten!

Auch beim Grillen ist bei der anhaltenden Trockenheit Vorsicht geboten.

Anmerkung: Verhaltensempfehlung Offenes Feuer im Kleingarten im PDF Format. PDF Dokument

Es besteht Anlass darauf hinzuweisen, dass laut Landeshundegesetz NRW §2 (2) Hunde an der Leine zu führen sind. Das gilt auch für unsere Gartenanlage.

Liebe Gartenfreundinnen, liebe Gartenfreunde,

es besteht Anlass auf Folgendes hinzuweisen. Motorbetriebene Gartengeräte (Rasenmäher) und sonstige Geräte dürfen wie folgt benutzt werden: